ENERFUND – das Energieeffizienz-Potenzial des Gebäudebestandes erschließen


ENERFUND ist ein von Horizon 2020 gefördertes Projekt und entwickelt das ENERFUND-Tool: Gebäudedaten und sanierungsrelevante Informationen (z.B. Produktinformationen, Verfügbarkeit von qualifiziertem Personal, Finanzierungsmöglichkeiten) werden mittels Informations- und Kommunikationstechnologien leicht zugänglich und für verschiedene Zwecke nutzbar gemacht.

ENERFUND ist ein Rating-Tool, das Gelegenheiten für umfassende Renovierungen (“deep renovation”) hinsichtlich der Erfolgsaussichten bewertet und im Vergleich einstuft.

Nutzen des ENERFUND-Tools: Entscheidungsgrundlagen für
• Unternehmen: Investitionsstrategien und Entwicklung von Energiedienstleistungen
• Gemeinden: zielgerichtete Regionalentwicklungs- und Förderinstrumente
• die öffentliche Hand: Entwicklung von Politikinstrumenten

Die zugrunde liegende Methode wird im Projekt entwickelt:
• Datenverfügbarkeit: Nutzbare Datenquellen und die Bedingungen dafür
• Notwendige Aggregation von Daten, um die Datenschutzbestimmungen zu erfüllen
• Zulässige Aggregation von Daten, um noch eine Entscheidungsgrundlage zu bieten
• Datenauswertung: Arten von Daten und kombinierte Auswertbarkeit von Daten

Als Datenquellen dienen u.a. Energieausweise, Verzeichnisse von zertifizierten Handwerkern, Informationen zu Förderprogrammen und Steuerregelungen.

Das neue Rating-Tool ist eine Weiterentwicklung von ENERMAP und EPISCOPE und soll umfassende Renovierungen bei privaten und öffentlichen Gebäuden unterstützen:
• Unternehmen identifizieren Renovierungsmöglichkeiten.
• Gemeinden treiben zielgerichtete Anreize voran.
• Finanzierungseinrichtungen vergeben gezielt Mittel.
• Das Interesse und Vertrauen der Allgemeinheit wird gestärkt.

Das ENERFUND-Tool wird während der Projektlaufzeit mit Daten befüllt und mit Stakeholdern getestet. Mit Projektende wird das Tool allgemein zugänglich sein. Der Betrieb ist bereits für die Zeit nach Ende des geförderten Projekts sichergestellt.


Projektleitung: Cyprus University of Technology (CUT)
Projektlaufzeit: 02/2016-01/2019
Ansprechpartnerin in Österreich: Dr. Susanne Geissler I SERA energy & resources I office@sustain.at
Mehr Information: http://www.enerfund.eu/ und http://www.enermap.eu/
Konsortium: 15 Partnerorganisationen aus 12 Mitgliedsländern
Zwei Universitäten (CUT/Zypern, Aalborg University/Dänemark), zwei Unternehmen spezialisiert im Bereich Datenbanken, Geokodierung, Datenauswertung und -darstellung (ENERMAP/Zypern und Energy Action/Irland), das Ministerium für Regionalentwicklung/Rumänien, zehn Energieagenturen, NGOs, KMU: Centre for Energy Performance of Buildings (Rumänien), Cyprus Energy Agency (Zypern), SERA energy & resources E.U. (Österreich), Energy Centre Bratislava (Slowakische Republik), Centre for Renewable Energy Sources and Saving (Griechenland), Severn Wye Energy Agency (UK), Valencia Institute of Building (Spanien), Sustainable Energy Development Agency (Bulgarien), Jozef Stefan Institute (Slovenien), ENERGIES 2050 (Frankreich)